Ansprechpartner:

    Ich interessiere mich für:

    Anrede

    Name

    Vorname

    E-Mail*

    Telefon

    Ihre Nachricht

    Mit dem Absenden Deiner Anfrage erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Deiner Anfrage und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    Selbsterfahrungstherapie

    Tönen

    Ich begegne mir selbst!

    Wir sind alle aus dem gleichen Ton gemacht und trotzdem klingt jede einzigartig, Du kannst jeden Menschen am Klang seiner Stimme erkennen. Deine Stimme ist perfekt auf Deinen Körper sowie auf Deine Psyche eingestellt und verändert sich mit Deinem Zustand. Du klingst anders, wenn Du Angst hast oder, wenn Du verliebt bist, Deine Stimme verändert sich, wenn Du körperlich geschwächt oder Topfit bist. Die Klangfarbe Deiner Stimme ist ein direkter Ausdruck Deines physischen, psychischen und emotionalen Zustandes, Umgekehrt kannst Du Deine Stimme nutzen um Deinen Zustand zu beeinflussen.

    rebellion_icon-weiss

    Wenn ich töne, verbinde ich meinen Ton mit dem Ton der Welt.

    – Thomas

    Alles tönt

    Du bestehst aus einem Unterton (Deine individuelle ureigene Schwingung) und einer Vielzahl unterschiedlicher Töne bis hin zu einem Oberton der alle Schwingungen vereint. Die Frequenzen variieren, abhängig von Deiner Stimmung, Deinem allgemeinen geistigen und körperlichen Gesundheitszustand sowie dem Zustand der Zellkombinationen (Organe, Knochen, Faszien, Bindegewebe, Arterien, Venen, Nervensysteme, Tumore, Narben, usw.) Alles in Deinem Körper schwingt in unterschiedlichen aber bestimmten Frequenzen, diese sind bei allen Menschen gleich. Kombiniert mit Deinem Unterton wird jede Frequenz einzigartig, Dein Herz klingt ein wenig anders als mein Herz.

    Wenn Du mit Deinen Stimmbändern dieselbe Tonlage triffst wie die Deines Herzens, beginnen alle Bereiche Deines Systems die mit dem Herz in Verbindung stehen zu vibrieren. Dieses Vibrieren wirkt ausgleichend, arbeitet Dein Herzsystem zu langsam wird es beschleunigt, arbeitet es zu schnell wird es beruhigt. Das geschieht zum einen automatisch, indem sich Deine Stimme leicht verändert, wenn Dein Herzsystem gestört (disharmonisch) ist oder Du imitierst die Frequenz Deines Herzens und tönst um Dein Herzsystem wie ein Instrument zu stimmen, bis es wieder harmonisch in der Symphonie Deines Systems mitspielt.

    Tönen alleine kann keine manifeste physische Erkrankung oder psychische Störung heilen.
    Aber als Werkzeug zur Harmonisierung Deines Systems trägt sie zu mehr Wohlbefinden
    sowie Entspannung bei und kann so jede Therapie unterstützen.

    Tönen in der Traumaorientierten Selbsterfahrungstherapie

    In der Traumaorientierten Selbsterfahrungstherapie kannst Du das Tönen sehr vielfältig einsetzen, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wir nutzen Tönen in der Traumaorientierten Einzel- und Gruppentherapie, beispielsweise um den Stress der Anreise abzubauen und im Therapieraum anzukommen oder um in der Gruppentherapie eine gemeinsame Schwingung zu erzeugen. Genauso wirkt es um eine emotionale Erfahrung oder eine gerade abgeschlossene Übung zu integrieren. In Deinem Alltag kannst Du mit dem Tönen beispielsweise Stress während dem Autofahren abbauen oder auf Deine Stimmung ausgleichend einwirken.

    Die Biene und das gestrichene C

    Ein kleiner aber aussagekräftiger Beleg dafür, dass die Natur mit Klang kommuniziert. In der zweiten Folge der Naturdokumentation: Der Garten Erde, ging es um Blumen, wie diese sich fortpflanzen und wie sie dafür sorgen, dass ihr wertvoller Pollen nicht in vergeblichen Befruchtungsversuchen an die falschen Pflanzen verschwendet wird. Hervorgehoben wurde die Kommunikation einer Blume mit einer bestimmten Bienenart.

    Die Blüte öffnet ihr Staubblatt nur dann, wenn eine bestimmte Biene mit ihren Flügeln einen ganz bestimmten Ton macht, ansonsten gibt die Blume ihren Pollen nicht frei. Der Ton ist das gestrichene C, das haben die Forscher mit einer Klanggabel nachgewiesen1.

    Auch wir öffnen uns zu einem anderen Menschen nur dann, wenn er eine bestimmte Schwingung und einen bestimmten Geruch hat sowie einen für Dich attraktiven Flair um sich herum verbreitet. Die Frequenzen, auf die wir reagieren sind für unsere Ohren nicht hörbar werden aber von jeder unserer Zellen wahrgenommen. Alles, wirklich einfach alles erzeugt einen Ton. Wären alle diese Töne, für unsere Ohren hörbar, würden wir komplett Wahnsinnig werden. Mit etwas Übung sind wir jedoch in der Lage, nahezu jede Frequenz durch Tönen zu imitieren und hörbar zu machen.

    rebellion_icon-weiss

    Es gibt keine Trennung zwischen uns und dem Ganzen. Wir hängen organisch zusammen, wir gehören einem Orchester an. Diese Musik der Existenz wahrzunehmen, ist für mich die einzige authentische und gültige Religion.

    – Osho

    Das Ziel ist Menschlichkeit!

    1 Der Garten Erde, Dokumentation von Nigel Walk

    Mehr über Tönen lesen: Durch die Maske tönen

    Wir haben unsere Texte im generischen Femininum geschrieben, unser Angebot richtet sich an Frauen und Männer.
    Mehr erfahren …

    Bitte beachte die rechtlichen Hinweise zum Inhalt dieser Seite!

    ©2021 Heilpraktikerin Petra Maria Quack & Thomas Maria Quack Heilpraktiker für Psychotherapie